4.16 Ps 82

D 123, 9 Gleichwie nun euer ganzes Volk nach jenem einen Jakob, welcher auch Israel genannt wurde, den Namen Jakob und Israel erhalten hatte, so werden wir nach Christus, durch den wir für Gott geboren wurden, nicht nur Jakob, Israel, Juda, Joseph, David, sondern auch wahre Söhne Gottes genannt und sind es, wenn wir Christi Gebote halten. D 124,1ff Da ich sah, dass sie sich über meine Erklärung, wir seien auch Kinder Gottes, aufregten, kam ich ihrem Fragen zuvor und sagte: Ihr Männer, höret: Der Heilige Geist erklärt von unserem Volke, alle seien Söhne des Allerhöchsten, und unser Christus selbst werde ihrer Versammlung beiwohnen als Richter der Menschen eines jeden Geschlechtes (folgt Ps 82)... Es ist durch den Psalm bewiesen, dass die Menschen gewürdigt worden sind, Götter zu werden... Dass der Geist aber Christus auch Gott nennt, wurde schon wiederholt dargetan.

Ps 82 im Johannesevangelium Joh 1,12f

Wie viele ihn aber aufnahmen, denen gab er Macht, Gottes Kinder zu werden, die an seinen Namen glauben, welche nicht von dem Geblüt noch von dem Willen des Fleisches noch von dem Willen eines Mannes, sondern von Gott geboren sind. (vgl 3,3ff) 10,33-36 Die Juden antworteten ihm: Um eines guten Werkes willen steinigen wir dich nicht, sondern um der Gotteslästerung willen und weil du als ein Mensch dich selber zu Gott machst. Jesus antwortete ihnen: Steht nicht geschrieben in eurem Gesetz: >Ich habe gesagt: Ihr seid Götter<? Wenn er Götter die nennt, zu welchen das Wort Gottes geschah - und die Schrift kann doch nicht gebrochen werden -, wie sprecht ihr denn zu dem, den der Vater geheiligt und in die Welt gesandt hat: Du lästerst Gott, - weil ich sagte: Ich bin Gottes Sohn?

Auswertung 20

Dieser von Juden diskutierte Ps 82 wird auch von Christen ausgelegt. Bei Johannes wird er mehr auf Christus als den Sohn Gottes bezogen, bei Justin mehr auf die Christen als Söhne Gottes, obwohl Justin im Zusammenhang mit diesem Psalm auch an Christus denkt. An eine Abhängigkeit des Justin von Johannes ist bei der Auslegung dieses Psalms nicht zu denken.