4.10 Sach 12,10

D 14,8 Ich bemerkte noch: Tryphon, diese und ähnliche Prophetenworte sprechen teils von der ersten Parusie Christi, bei der er nach der Verheißung ohne Ehre und Schönheit als Sterblicher erscheint, teils von seiner zweiten Parusie, wo er in Ehren über den Wolken erscheinen und euer Volk ihn sehen und in ihm den erkennen wird, den sie durchbohrt haben, wie Oseas, einer der zwölf Propheten, und Daniel vorhersagten. (vgl 32,2 64,7 118,1 und Ap I,52)

Sach 12,10 im Johannesevangelium Joh 19,37 Und abermals spricht die Schrift: >Sie werden sehen auf den, in welchen sie gestochen haben.<

Auswertung 15

Die Untersuchung des alttestamentlichen Hintergrundes des Johannesevangeliums hat gezeigt, 31 dass Johannes ein traditionelles Zitat übernommen hat. Es scheint auch für Justin traditionell zu sein, der es fälschlich auf Hosea zurückführt. Bei Justin wird das Zitat auf eine zweite Parusie bezogen, und es sind wohl Juden, die in Jesus gestochen haben. Bei Johannes wird das Zitat auf die Kreuzigung bezogen und Römer führen den Lanzenstich aus. Es zeigt sich keine Abhängigkeit des Justin von Johannes.